Home arrow Neuigkeiten arrow Tanzen arrow Tanzen ... Aufbaukurs (Teil 1-10)
Baerenstein - Aktiv
Hauptmenue
Home
Aktivitaeten
Neuigkeiten
Links
interaktiv
Bilder intern
Erzgebirgskarte
Stoneman-Miriquidi

Herzlich Willkommen - Besucher
spacer_510

 

andre_radfahrer_schrift andre_wandersmann_schrift tanzen_schrift
spacer_510
Tanzen ... Aufbaukurs (Teil 1-10) Drucken E-Mail

paar1Tanz ... Aufbaukurs                                                                                      .
Hallo Freunde des Tanzen´s ...  es geht weiter
Berichte vom Aufbaukurs ... Teil 10 ist online (16.09.2009)

 

Teil:  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10  (direkt Aufruf, der einzelnen Teile/Kurse; die grünen Zahlen sind verlinkt)

Auch hier sind wieder 10 Kurse vorgesehen. Alle Kurse/Teile werde ich hier kurz beschreiben.
... hier sind alle Berichte

... Links zum Thema: Tanzen
... Tanz-Videos
... Tanz-Zitate
Tanzschule Emmerling


Teil1

Nahtlos geht es weiter. Der Rosenweg 1 waren die ersten von der "Truppe", die im Internet den Folgekurs = Aufbaukurs gebucht haben. Viele bekannte Gesichter aus dem alten Kurs sind wieder mit dabei. Aber auch neue Gesichter.
Herr Dreischarf hat in gewohnter Art mit seiner Assistentin flott durch den Kurs geführt.

Nach einem kurzem Eintanzen ging es los mit Marsch-Fox (slow fox). War aber nur kurz zum Eingewöhnen.

NEUER TANZ:
Boogie. Wäre wohl ein verkappter Roch´n Roll. Diesmal haben wir den Basis-Schritt erlernt: lang links, rechts ... kurz links rechts ... und bei lang mit dem Oberkörper wippen/federn.
Tanzlehrer und Assistentin haben dann mal kurz ihr Können aufblitzen lassen und uns allen gezeigt, was man aus einem Boogie machen kann. Spontaner, kräftiger Beifall durchströmte den Raum. Echt Klasse.


Weiter ging es mit dem Disko-Fox. Festigung des bisher gelernten und was neues dazu gelernt (!)

Zum Schluss dann den Cha Cha mit Wiegeschritt. Altbewährt und Gut. Schön zu tanzen.

... und razzi pazzi war die Stunde wieder vorbei.

Zum Schluss war dann noch Kursbezahlen angesagt.

arrow_up

Bis zur nächsten Woche.

 


Teil 2

Irgendwie waren wir aufgeregt. Endlich war wieder Tanzen angesagt.

Los ging es mit dem Bierkasten-Tanz ... dem langsamen Walzer. Zunächst dachten wir, wir sind betrunken. Diesmal ging die Drehung nicht rechts rum, sondern links rum. Die Umstellung war nicht ganz so einfach.
Das war geschafft.

Dann ging es zum Boogie. Und was soll ich sagen. Ich hatte so meine echten Problemchen. War nicht so einfach den Rhythmus und die Tanzschritte in Einklang zu bringen. Ich war schon am verzweifeln.
Dann haben wir es aber doch hinbekommen. Aber wenn ich dachte der Wiener Walzer ist nicht mein Tanz, ist es jetzt der Boogie. Es ging auch anderen Kursteilnehmern so.




Zum Abschluss wurde noch mal der Disko-Fox geübt. Hat ganz gut geklappt. Dann war Tanzpartner-Tausch angesagt. Insgesamt 3x.
Da merkt man, wie man mit seiner Frau eingespielt ist. Aber wir beide haben das super hinbekommen. Zumindest meine Partnerinnen waren begeistert.

Dann war die Stunde auch schon wieder vorbei ... schade ... bis nächste Woche
arrow_up


Teil 3

Kurzer Hinweis für Eingeweihte: Vor Kursbeginn haben wir Holunderblüten gepflückt
Winken

Der Kurs nach dem Abschlussball. Wir wurde freudig von Herrn Dreischarf und Assistentin Isabell empfangen. Zu Beginn waren irgendwie wenig Leute da, die dann aber mit leichter Verspätung noch kamen.
Herr Dreischarf hat sich noch mal bei den Paaren bedankt, die mit zum Abschlussball am 13.06.2009 im Sächsischen Haus in Bärenstein waren. Bedankte sich bei den "Vieltanzern" und schaute uns dabei an und bedankte sich für die Abbauhilfe am Ende der Veranstaltung.

Dann war aber Schluss mit lustig. Los ging es mit Cha Cha, der wieder etwas verfeinert wurde. Ein Arbeitskollege von mir macht mit Freundin jetzt den Kurs auch mit. Nachdem es mit dem Cha Cha geschafft war, ging es an den langsammen Walzer. Erst rechts rum dann links rum ... wir warten schon auf die Kombination von beiden in einem Tanz.

NEUER TANZ:
Foxrott
Ähnlich wie der Disko-Fox. Das "Tepp" wird hier durch einen schnellen links / rechts Wechselschritt ersetzt. Fast zu allem tanzbar, insbesonder für Songs, die für den Disko-Fox zu langsam sind. Ein schöner Tanz, wie wir finden. Schnell zu lernen, einfach zu tanzen.
Mit anderen Partnern wurde getanzt. Wir warten schon auf die nächste "Ausbaustufe".

 

Die könnte so aussehen Winken


 

Zum Abschluss, für die letzten 10 min, wurde es noch mal richtig heiß: Disko-Fox in verschiedenen Taktgeschwindigkeiten. Eindrehen und Körbchen wird dann immer schwieriger. Aber wir haben es gut gemeistert, nur wurde es eben heiß.

22.20 uhr war dann Ende Gelände und es ging durchgeschwitzt nach Hause.


... dann bis nächste Woche arrow_up


Teil 4

Viele haben bestimmt schon drauf gewartet. Hier ist der 4. Teil.

Pünktlich und mit viel Spaß ging es los. Als erstes war der Diskofox dran. Der wird nun nach und nach verfeinert. Simone kommt jetzt aus dem Drehen nicht mehr raus
Lächelnd Es macht richtig Spaß.

Nach dem Diskofox haben wir den langsamen Walzer verfeinert. Jetzt in Kombination mit Rechtsdrehung und (!) Linksdrehung in einem Zug. Ist technisch anspruchsvoll, aber wir haben das wie immer gut hinbekommen.
Als nächstes war der Boogie dran. Zur Erinnerung: lang, lang, kurz kurz. Der Boogie macht nach und nach auch mehr Spaß. Wir warten mal auf weitere Bewegungen/Tanzschritte.

Nun der Cha Cha, also 1, 2 cha, cha. Bei schöner Musik macht der Tanz echt Laune. Ich weis auch nicht: Tanzen fetzt.

Zum Abschluss dann noch mal "Engelchen" also Wiener Walzer. Iss Schön
Winken


Jetzt ist erstmal Ferienpause/Sommerpause. Habt also Geduld.

Am 11.08.2009 geht es weiter. Bis dahin heißt es üben, üben und unser Motto "Schwing das Tanzbein" bleibt trotzdem.


arrow_up



Teil 5

Endlich ... das lange warten hat ein Ende. Das Tanzen geht weiter. Nach der Sommerpause (Schulferien) ging es weiter. Herr Dreischarf war alleine da, ohne Begleitung einer Assistentin.

Los ging es mit dem Cha Cha Cha. Tanzschritte wieder ins Gedächtnis holen. Neue Sachen/Schritte dazu gelernt .... sehr schön. Der Schweiß läuft bei allen.Musikmäßig ist alles auf Michael Jackson abgestellt.

Weiter ging es mit dem langsamen Walzer. Zunächst nur Rechtsrum zum Eingewöhnen, dann Linksrum und zu guter Letzt beides in Kombination.
Das erfordert höchste Konzentration. Wenn es klappt, ist es sehr schön anzusehen und macht Spaß. Ich hatte nicht gewußt, dass man nach Michael Jackson auch langsamen Walzer tanzen kann.

Zum Abschwitzen gab es dann 3 Runden Diskofox ... Freestyle ... in alle Variationen ... sehr schön.

Nach einer Stunde waren alle fix und fertig.


Bis zur nächsten Woche. arrow_up


Teil 6

Los geht es mit Teil 6.
Pünktlich ging es mit Eintanzen los: Wiener Walzer ... Engelchen !
Weiter mit dem Cha Cha Cha. Der Tanz gefällt uns immer besser. Neue Schritte dazu gelernt. Eine Drehung wurde eingebaut. Sehr schön !!!

Hier noch mal ein Lehr-Video dazu:



Kurze, zumindest körperliche, Erholung beim langsamen Walzer. Bei der Kombination der Links-und Rechtsdrehung ist aber höchste Konzentration gefragt.

Zum Schluss 3 Runden Fox (links beginnend ... vorwärts, lang, lang und dann zur Seite, kurz kurz).
Alle tanzen in Kreis-Formation ... naja, was man so Kreis nennt  Winken

Pünktlich ist Schluss.

Nach Ende werden noch die Karten für den "Tanz in Herbst" verkauft und die Tische reserviert.
 
Bis zur nächsten Woche.
arrow_up


 Teil 7

Vorweg: heute sollte ein Tag werden, wo der Schweiß in Strömen fließt

Herr Dreischarf war heute wieder alleine da, ohne Assistentin. Wahrscheinlich braucht er das bei unseren Kurs nicht mehr. Wir sind nicht schlecht ... Winken


Eintanzen mit 2 Runden Disko-Fox. Das klappt schon wirklich gut und macht Laune. Wir erreichen "fast" schon das Level von Marco Winken

Weiter geht es mit Foxtrott (zur Erinnerung: wie der D-Fox nur kein Tepp sondern dafür  kurz, kurz). Der soll beim nächsten Mal ausgebaut werden. Einbau Drehung und andere Schrittkombinationen.
Ein Tanzpartnerwechsel war mit dran.

3. Tanz: Wiener Walzer
Stichwort: Engelchen. Aus dem einfachen Wiegeschritt werden jetzt noch Zwischenschritte mit eingebaut, dass es dann zum wirklichen 3/4 Takt wird.
In der Endstufen werden es 180 Schritte in einer Minute werden !!!
Na mal sehen. Für mich artet der WW in echte Arbeit aus. Die Schrittfolge auf den Fussballen oder gar den Fussspitzen sind mit meiner ehem. gerissenen Achillessehen ein echter Kraftakt.
Meine Tanzepartnerin motiviert mich aber immer wieder. Ich komm mir vor wie Bob der Baumeister:  "Johh, wir schaffen das" .
Bei vielen läuft der Schweiß. Es ist unerträglich im Tanzsaal, zwar sind alle Fenster und Türen auf, aber die Luft steht.

4. Tanz:  Boogie
Vom Foxtroot zum Boogie ist es ein kleiner Schritt. Naja, eigentlich nur die Schritte auf der Stelle und die Kurz-Kurz-Kombination mit Schritt nach hinten. Oberkörper etwas öffnen und mit ihm immer schön dabei wippen.

5. Tanz: Cha Cha Cha
unser persönlicher Lieblingstanz. Das lieget aber bestimmt daran, dass die Taktfolge (4/4) wie beim D-Fox (der meistbenutzte Tanz) ist und dass wir beim Cha Cha schon vielmehr Elemente gelernt haben wie z.B. bei Foxtrott
Auf jedenfall kommen wir jetzt richtig ins Schwitzen, aber mit Seitschritten und eingebauten Drehungen (link und recht) macht das echt Spass.

Zum Schluss dann eine "schwere" Übung:
3 Titel werden angespielt und wir sollen erkennen, welcher Tanz und natürlich selbst anfangen, ohne anzählen.
Nicht so einfach, wenn der Tanzlehrer sonst immer alles schön vorgibt.
Aber wir haben es geschafft:  1. Foxtrott / 2. Cha Cha/ 3. Boogie

Eine anstrengende, schweißtreibende Tanzstunde ... die 7-te ... geht zu Ende.  Zunge raus

Bis nächste  Woche ...  tschau tschau oder besser chachacha
arrow_up


Teil 8

Vorweg: heute wird die Wärme noch von der Vorwoche getoppt. Wir sind arg am Schwitzen. Herr Dreischarf hat kein Erbarmen mit uns. Kein langsamer Walzer.

Los geht es mit dem Cha Cha. Der klappt schon supie. Sieht nicht schlecht aus.

Weiter mit dem Foxtrott. Wir tanzen im Kreis. Eine halbe Drehung wird mit eingebaut. Auch der Foxtrott macht spass und ist schön zu tanzen.

Jetzt kommt der Boogie Woogie. ist gewöhnungsbedürftig, klappt auch auch ganz gut.

Zum Abschluss 3 Runden Disko-Fox. Alle sind arg am Schwitzen.

Rucki zucki ist die Stunde vorbei.

Das Tanzfieber hat uns erwischt. Wir haben uns für den nächsten Tanzkurs eingetragen. Start ist am 22.09.2009
Wir freuen uns schon.

Bis nächste Woche.
  arrow_up


Teil 9

Diesmal fand die vorletzte Tanzstunde im Aufbaukurs statt.  ... das Ende naht.

Los geht es mit langsamen Walzer ... welch´ein Start ... ruhig und gemütlich, aber nicht weniger anspruchsvoll, da wieder die Kombination aus Links-und Rechtsdrehung in Einem getanzt wurde.

Jetzt doch noch was neues !!!  ... der/die Samba.

... hier mal das Lehrvideo dazu



Weiter geht es mit dem Foxtrott ... ein wirklich schöner Tanz.

... und zum Schluss 3 Runden mit unserem Lieblings-Tanz: Cha Cha

Rucki zucki war die Stunde wieder vorbei. Ich hatte diesmal etwas Mühe mit der Kondition, da ich stark erkältet bin und wir eigentlich gar nicht zur Tanzstunde gehen wollten.


Bis nächste Woche, dann das letzte Mal.

  arrow_up


Teil 10

Was für ein Finale ???  Die 10-te und letzte Tanzstunde beginnt wie immer pünktlich. Irgendwie waren wir diesmal wenig Paare.

Los geht es mit dem langsamen Walzer. Links/Rechts-Drehung

Weiter mit Cha Cha.  Tanzen macht Freude und bringt uns zum Schwitzen.

Die letzte halbe Stunde lief nach dem Motto:
"Hör die Musik und die Takte. Entscheide was du tanzt" ... bitte nicht verwechseln mit "Wunschmusik"

So war Blues, Samba, Foxtrott und natürlich Disko-Fox dabei.

Mit entsprechenden Anweisungen von Herrn Dreischarf wurden einzelne Tänze weiter verbessert.

Rucki zucki war die Stunde wieder vorbei, auch der Kurs (10x) war schnell vorbei.



Ich schließe erstmal meine Berichterstattung und bedanke mich bei den aufmerksamen Lesern.
Winken
Die Berichte und auch die Tanzvideos bleiben vorerst zum Nachlesen/Ansehen im Netz.


PS: wen es interessiert ... nächste Woche (22.09.) geht der neue Kurs los und wir sind wieder dabei.

nächstes Event:
"Tanz in den Herbst" am 26.09.2009 im Chemnitzer Hof  ... hier mehr Informationen
(Wir sind dabei)  
arrow_up


 

Tänze:

 Tanz (Erklärung in Wikipedia)  Video´s
Langsamer Walzer  Walzer
Wiener Walzer  W Walzer
Merengue  Merengue / Latino
Disko-Fox
 Disko-Fox /... hier die Profis
SlowFox
 Slow-Fox
Foxrott  Foxtrott
Blues  
Boogie  Boogie Woogie
Cha Cha Cha  Cha Cha Cha
Samba
 Samba

arrow_up

     



 

Stummi Touren
TOP LINKS
Stummis Touren
Top Trails Germany
Ausflugsziele ERZ
Geocaching
Radtermine
GPS Touren